So, mein letztes Mittagessen in Italien. Aber dafür mit „Non-Stop Kino“. Es macht so viel Spaß Menschen zu beobachten. Bald gehts raus zum Flughafen. Der ist in Neapel Gott sei Dank nicht weit von der Stadtmitte.

Ficogrande - Stromboli

Ficogrande – Stromboli

Die Blumenpracht ist immer wieder ein Hingucker.

Die Schwefelquellen auf Vulcano sind bekannt für ihre heilende und verjüngernde Wirkung. Also, habe ich mich da eineinhalb Stunden hinein gelegt. Die Quelle ist nicht riesig aber ausreichend. 3€ Eintritt ist auch wirklich nicht viel. Allerdings sollte man einkalkulieren, dass der Schwefelgeruch eine Weile auf der Haut bleibt. Das Gleich erwarte ich übrigens auch von der verjüngernden Wirkung. Möchte übernächste Woche noch erleben, dass ich beim Rewe den Ausweis zeigen muss, wenn ich Zigaretten kaufe.

Für die Überfahrt bei schönem Wetter empfiehlt sich eine Kamera. Bei schlechtem Wetter eine Brechtüte. Die Aufschläge auf dem Wasser bei rauher See sind nichts für schwache Mägen.

Okay, so manch einer mag bei diesem Bild andere Assoziationen haben. Aber das waren mit Abstand die besten Profiterole die ich gegessen habe.

Ich sitze jetzt hier auf der Terrasse von La Nassa in Ficagrande und lass‘ einfach die Seele baumeln. Nach dem italienischen Zeitplan ist es noch zu früh für das Abendessen. Morgen geht es nach Alicudi, dass heißt ein Schiffstag sozusagen. Es ist herrlich hier!

Minori – Italy

Neapel

TheWorld-MyTRip

Der Start ins Wochenende. Allerdings bläst es einen fast davon, wenn man draußen sitzt im Café Münchner Freiheit.